Auto-Immun-Erkrankungen

Die Rasse der Kromfohrländer leidet auch unter diversen Erkrankungen des Auto-Immunsystems.


AI-Erkrankungen können viele Gesichter haben, es gibt viele Unterarten davon.
Die Vererbung wird als "polygen" angenommen, gesicherte Daten darüber gibt es nicht. Das macht die Zuchtlenkungsmassnahmen so schwierig.


Die Diagnose einer Auto-Immunerkrankung ist oft sehr schwierig bis unmöglich. Es ist bekannt, dass Kromfohrländer bei bekannten Tests (ANA, Coombs z.B.) keine eindeutigen Werte liefern, somit ist eine abgesicherte Diagnose oft nicht machbar.


Verschiedene Symptome von Auto-Immun-Erkrankungen können auch auf andere Erkankungen hinweisen, Borreliose ist hier ein Beispiel.


u. a. bekannte Auto-Immunerkrankungen bei Kromfohrländern sind:

 

  • Symmetrische Lupoide Onychodystrophie (SLO)

          Krallenverlust

 

  • Systemischer Lupus Erythematodes (SLE)

          Immunologische Hauterkrankung

 

  • Pemphigus foliaceus (PF)

          schuppende, pustelnbildende, krustige Dermatitis

 

  • Polyarthritis

          entzündliche Gelenkerkrankung, mehrere betroffene Gelenke

 

  • Autoimmunhämolytische Anämie AIHA

      Anämie, die durch Autoantikörper, d. h. durch Antikörper,die
      gegen eigene Antigene gerichtet sind, verursacht wird,
      bitte beachten Sie dazu das unten aufgeführte Merkblatt!

 

  • Myastenia gravis

          Autoimmunerkrankung, die durch Autoantikörper an der
          motorischen Endplatte der quergestreiften Muskulatur
          (Skelettmuskulatur) verursacht wird

 

  • Vaskulitis

          Erkrankungen, bei denen es durch autoimmunologische
         Prozesse zu Entzündungen von Arterien, Arteriolen, 
         Kapillaren, Venolen und Venen kommt, wodurch das
         versorgte  Organ ebenfalls geschädigt wird.
         Am häufigsten ist eine Allergie vom Typ 3 für die Vaskulitis
         verantwortlich.

 

  • Pemphigus foliaceus

          seltene Hautkrankheit aus der Gruppe der blasenbildenden
          Autoimmundermatosen.
          Im Gegensatz zum Pemphigus vulgaris zeichnet er sich durch
          Blasenbildung der oberen Schichten der Epidermis aus.
 
 

 

  • auch eine Panuveitis kann einen auto-immun-bedingten Hintergrund haben

 
 

AIHA - Was Sie unbedingt dazu wissen müssen!
Wichtige Informationen zu AIHA
Wir veröffentlichen gerne dieses Merkblatt,
Autorin ist Britta Schmidt
Merkblatt autoimmunhämolytische Anämie -
Adobe Acrobat Dokument 74.3 KB