Fakten statt Polemik



Der Gentest von Genoscoper - MyDogDNA2018 ist validiert für den Kromfohrländer.

Sie finden dort ein PDF, verfasst von Jonas Donner, Genoscoper, zum Thema Kromfohrländer, Gentest, von Willebrand Typ I.

 

Der Gentest weist freie Tiere, Anlageträger und Merkmalsträger aus. Er gibt keinen Aufschluss über den Gerinnungsfaktor im Blut.


Wie bei anderen Erkrankungen sieht man dem Hund von aussen nicht an, ob er ein Problem mit der Blutgerinnung hat. Daraus zu schliessen, dass keines da ist - ist sträflich.

Merkmalsträger sind erbkrank für vW, sie geben ausschließlich 2 defekte Gene für vW an ihre Nachkommen weiter und gehören deswegen nicht in die Zucht. Sie produzieren zuwenig vom wichtigen vW-Faktor. Beim Kromfohrländer liegt der vWF nach dem aktuellen Stand bei den Merkmalsträgern bei ca. 30% und tiefer - ein Bereich, in dem Blutungen auftreten können.
Merkmalsträger sollten nicht in der Zucht eingesetzt werden.

 

Anlageträger sollten nur mit freien Hunden verpaart werden.
Die Blutgerinnung ist bei ihnen tiefer als der Normbereich, meist noch nicht im kritischen Bereich, aber dennoch tiefer, als er sein sollte.

 

Die jeweiligen Gerinnungsfaktoren sind für jeden Hund unterschiedlich.

 

Vorhandene Gentests nicht zu nutzen ist nicht begründbar - korrekte und zukunftsweisende Zuchtlenkungen beeinhalten die vorherige Abklärung punkto Genoytp des jeweiligen Hundes. Hunde ungetestet in die Zucht zu schicken nimmt in Kauf, dass weitere homozygote Hunde gezeugt werden.

 

Fürsorgliche Hundehalter können bei Hunden, welche nicht in der Zucht eingesetzt werden, abklären, ob ihr Hund vom Thema von Willebrand betroffen ist - wichtiges Wissen für Operationen und die korrekte Medikamentation im Krankheitsfall.

 

Aktuell

14.5.2018

Genetische Varianz am Beispiel der Kromfohrländer aus dem VRK Einkreuzprojekt

 

8.5.2018

Der Bericht vom Spaziergang in Buxtehude ist nun online verfügbar.

 

7.5.2018

Der Zwinger von den Rotenbeker Vierpfötern plant seinen H-Wurf für Herbst 2018.
Interessenten melden sich bitte direkt bei der Züchterin, Britta Bessey.

 

6.5.2018

Der VRK bietet wieder ein Kromfohrländer Trainingsseminar an.
Es findet am 22. September 2018 in Lütjensee statt.

 

 

27.4.2018

Wir freuen uns über eine neue VRK Zuchtstätte in der Schweiz

 

Im Zwinger von der Bijouterie Chlinau plant man den A-Wurf für Winter 2018/2019

 

 

24.4.2018

Es wird auch für 2019 einen VRK Kalender geben. Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

 

 

17.4.2018

Der Kromi Kurier Nr. 17 wurde versandt.

 

 

Wir freuen uns über die erste Deckmeldung von 2018!

 

Bambina vom Berliner Nordgraben und Pepe feierten Hochzeit - wir drücken die Daumen für den A-Wurf vom Wellental.

 

Interessenten dürfen sich gerne direkt beim Zwinger vom Wellental melden.

 

 

 

 

   
01.03.2018

Ein Rückblick auf das Seminar mit Frau Sommerfeld-Stur

 

16.2.2018

Der Zwinger von den Streeken ist nun auch mit einer Website im Internet zu finden.

 

26.1.2018

65 Gentests in 6 Monaten!

Das von Willebrand Syndrom ist bei über 50 Hunderassen bekannt - auch der Kromfohrländer gehört dazu. Erkrankte Tiere mit starken Blutungen sind seit Jahrzehnten immer wieder aufgefallen - bei einer Erbkrankheit ist es logisch, dass diese Krankheit nicht einfach verschwindet - die Anlagen dazu werden den nächsten Generationen weiter vererbt.

Seit 2017 kann man nun sehr einfach mittels Gentest-Backenabstrich feststellen, ob der Kromi frei ist für vW, ob er Träger ist oder reinerbig/homozygot dafür. Dieses Wissen ist wichtig, so kann man fürsorglich für erkrankte und Trägertiere Massnahmen treffen. Einen Gentest bei einer solch wichtigen Erkrankung nicht zu nutzen - gerade für Zuchthunde - ist sträflich. Man risikiert willentlich, nicht getestete Hunde miteinander zu verpaaren - sind es Trägertiere oder reinerbige Tiere für vW hat man mit Sicherheit erkrankte Hunde in den Würfen.

Der VRK testet seit 1. November 2017 sämtliche Welpen und Zuchthunde. Trägertiere werden nur mit freien Tieren verpaart, reinerbige Hunde für vW sind von der Zucht ausgeschlossen.

In den letzten 6 Monaten konnten 65 Kromfohrländer/Kromfohrländer aus dem Ein-kreuzprojekt getestet werden, fürsorglich und vorsorgend. Der VRK freut sich sehr, dass weitsichtige Kromihalter hier am selben Strang ziehen wie der Verein.

 

9.1.2018

Wir freuen uns über eine weitere Zuchtstätte im VRK - der Zwinger vom Wellental plant seinen A-Wurf für Sommer 2018

 

10.11.2017

Der Text zum Thema "von Willebrand Syndrom" wurde ergänzt und aktualisiert.

 

30.10.2017

Seit längerem bekannt, aber ein wenig in Vergessenheit geraten - das Thema von Willebrand ist beim Kromfohrländer nach wie vor aktuell.

 

   
26.4.2017

Der VRK freut sich über eine neue Zuchtstätte - der Zwinger vom Rheitlager Hof bereichert unser Einkreuzprojekt künftig.

 

28.2.2017

Mitte Februar 2017 fand das erste VRK Züchterseminar statt - es ist künftig verbindlich für alle Neu-Züchter im VRK.

 

Bei unseren Kromi-Damen während der Läufigkeit zig-fach bewährt :
die VRK-Läufigkeitshöschen!

 

Genähtes für den Kromi - hier mehr Infos - auch Decken sind im Angebot!

7.11.2016

Wir freuen uns über eine neue VRK Zuchtstätte, der Zwinger von den Streeken hat die Zuchtstättenkontrolle mit Bravour bestanden.

 

28.12.2015

Immer wieder wichtig zu lesen -
Zucht im VRK - was unterscheidet unser Projekt von anderen?


Ein Führer durch den "Kromfohrländer-Dschungel"...