Aktuell

   
24.02.2018

Die Mitgliederversammlung des VRK findet am 3. März 2018 statt!

 

16.2.2018

Der Zwinger von den Streeken ist nun auch mit einer Website im Internet zu finden.

 

14.2.2018

Am 5. Mai 2018 wird erstmals der VRK Kromispaziergang in Neukloster/Buxhtehude
stattfinden.

 

26.1.2018

65 Gentests in 6 Monaten!

Das von Willebrand Syndrom ist bei über 50 Hunderassen bekannt - auch der Kromfohrländer gehört dazu. Erkrankte Tiere mit starken Blutungen sind seit Jahrzehnten immer wieder aufgefallen - bei einer Erbkrankheit ist es logisch, dass diese Krankheit nicht einfach verschwindet - die Anlagen dazu werden den nächsten Generationen weiter vererbt.

Seit 2017 kann man nun sehr einfach mittels Gentest-Backenabstrich feststellen, ob der Kromi frei ist für vW, ob er Träger ist oder reinerbig/homozygot dafür. Dieses Wissen ist wichtig, so kann man fürsorglich für erkrankte und Trägertiere Massnahmen treffen. Einen Gentest bei einer solch wichtigen Erkrankung nicht zu nutzen - gerade für Zuchthunde - ist sträflich. Man risikiert willentlich, nicht getestete Hunde miteinander zu verpaaren - sind es Trägertiere oder reinerbige Tiere für vW hat man mit Sicherheit erkrankte Hunde in den Würfen.

Der VRK testet seit 1. November 2017 sämtliche Welpen und Zuchthunde. Trägertiere werden nur mit freien Tieren verpaart, reinerbige Hunde für vW sind von der Zucht ausgeschlossen.

In den letzten 6 Monaten konnten 65 Kromfohrländer/Kromfohrländer aus dem Ein-kreuzprojekt getestet werden, fürsorglich und vorsorgend. Der VRK freut sich sehr, dass weitsichtige Kromihalter hier am selben Strang ziehen wie der Verein.

 

11.1.2018

Der nächste norddeutsche VRK Spaziergang wird am 27. Januar 2018 in Pelzerhaken an der Ostsee stattfinden.

9.1.2018

Wir freuen uns über eine weitere Zuchtstätte im VRK - der Zwinger vom Wellental plant seinen A-Wurf für Sommer 2018

 

8.1.2018

Die Einladungen zur MV des VRK am
3. März 2018 werden heute fristgerecht postalisch versandt.

 

10.11.2017

Der Text zum Thema "von Willebrand Syndrom" wurde ergänzt und aktualisiert.

 

1.11.2017

Per heute hat der VRK seine Zuchtordnung angepasst, die Änderung sind ab sofort in Kraft. Im VRK-Kurier Nr. 16 wird ausführlich über die Neuerungen berichtet. Soviel vorweg: der Gentest MyDogDNA wird verpflichtend für alle Welpen aus dem Einkreuzprojekt und für die Zuchthündinnen (partiell auch für die Rüden). Alle Infos im Detail - die Mitglieder lesen sie im Kurier.

 

30.10.2017

Seit längerem bekannt, aber ein wenig in Vergessenheit geraten - das Thema von Willebrand ist beim Kromfohrländer nach wie vor aktuell.

 

28.10.2017

Wir freuen uns über eine neue VRK Zuchtstätte - wir begrüssen den Zwinger vom Beverwehr in unseren Reihen.

 

4.10.2017

Ein Datum zum Vormerken:

 

Samstag, 3. März 2018
Mitgliederversammlung des VRK

in Sandesneben

 

 

   
16.5.2017

Wir freuen uns über einen neuen VRK Zwinger - die Zuchtstätte von den Elbsanddünen wurde neu beim VRK aufgenommen.

 

27.4.2017

Wir freuen uns, dass der VRK im Februar 2018 ein Tagesseminar mit Frau Prof. Dr. med. vet. Irene Sommerfeld-Stur anbieten kann.

Alle Informationen dazu und ein ausführliches PDF zu diesem spannenden Tag finden Sie an dieser Stelle.



Das Kromi-Seminar am Bodensee ist bereits ausgebucht.

 


 

 

26.4.2017

Der VRK freut sich über eine neue Zuchtstätte - der Zwinger vom Rheitlager Hof bereichert unser Einkreuzprojekt künftig.

 

28.2.2017

Mitte Februar 2017 fand das erste VRK Züchterseminar statt - es ist künftig verbindlich für alle Neu-Züchter im VRK.

 

Bei unseren Kromi-Damen während der Läufigkeit zig-fach bewährt :
die VRK-Läufigkeitshöschen!

 

Genähtes für den Kromi - hier mehr Infos - auch Decken sind im Angebot!

7.11.2016

Wir freuen uns über eine neue VRK Zuchtstätte, der Zwinger von den Streeken hat die Zuchtstättenkontrolle mit Bravour bestanden.

 

5.11.2016

Beachten Sie bitte auch das Angebot in unserem VRK Shop - wir bieten Läufigkeitshöschen und Decken an.

 

17.10.2016 Leider auch ein Gesundheitsthema beim Kromfohrländer: Arthrose.

Ein ausführliches PDF über dieses Thema sowie ein zweites im speziellen über Ellbogendysplasie finden sich per sofort im VRK Website Themenordner.

 

6.6.2016

Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 03.06.2016
Judith Sam - Artikel: "Von wegen „Mops-fidel“

Auszug:

Um wieder mehr genetische Varianz zu garantieren, rät die Niederösterreicherin zu Einkreuzungen:
(Zitat Prof. Dr. Irene Sommerfeld-Stur): „Bei Sportpferden ist es üblich, rassefremde Vollblüter einzukreuzen. Bei Hundezüchtern birgt dies allerdings den Nachteil, dass man dies außerhalb der Zuchtverbände tun müsste. Damit würden den Züchtern die besten passenden Zuchtpartner verwehrt.“

Die Zuchtverbände hätten sich nämlich der Reinrassigkeit verschrieben und nutzen Einkreuzungen nur als letzten Ausweg:

(Zitat Prof. Dr. Irene Sommerfeld-Stur) : „Dabei gibt es Rassen, wie den ,Kromfohrländer‘, die bereits extrem genetisch verarmt sind, so dass ein Erhalt der Rasse de facto nur noch über Einkreuzungen möglich ist.“

Auszug-Ende

Und weil der VRK diese Ansicht teilt, führen wir unser Einkreuzprojekt - für den Kromfohrländer!

 

28.12.2015

Immer wieder wichtig zu lesen -
Zucht im VRK - was unterscheidet unser Projekt von anderen?


Ein Führer durch den "Kromfohrländer-Dschungel"...

8.3.2015

Ab sofort läuft die Forschung für den Gentest für Cystinurie beim Kromfohr-länder.
Helfen Sie mit und unterstützen Sie die Forschung - zum Wohl der Kromfohrländer.

Alle nötigen Informationen finden Sie hier!