Aktuell

7.12.2016

Der nächste Norddeutsche Spaziergang findet am 21. Januar 2017 statt.

 

30.11.2016

Die aktuelle Ausgabe der VRK Vereinszeitschrift wurde versandt und müsste diese Woche in Deutschland zugestellt werden; die Schweizer Vereinsmitglieder werden den "Kromi-Kurier" in der Kalenderwoche 50 in den Briefkästen haben.

 

 

28.11.2016

Hunde/Welpenanalyse - ein lohnenswertes Seminar!

 

7.11.2016

Wir freuen uns über eine neue VRK Zuchtstätte, der Zwinger von den Streeken hat die Zuchtstättenkontrolle mit Bravour bestanden.

 

5.11.2016

Beachten Sie bitte auch das Angebot in unserem VRK Shop - wir bieten Läufigkeitshöschen und Decken an.

 

24.10.2016

Am Wochenende fand die 1-Jahres-Sichtung des A-Wurfes vom Huvenhoop statt.
Bilder der Kromfohrländer aus dem VRK-Einkreuzprojekt finden Sie in der Wurfgalerie.

 

17.10.2016 Leider auch ein Gesundheitsthema beim Kromfohrländer: Arthrose.

Ein ausführliches PDF über dieses Thema sowie ein zweites im speziellen über Ellbogendysplasie finden sich per sofort im VRK Website Themenordner.

 

15. Oktober 2016 - Sichtung des C-Wurfes von den Rotenbeker Vierpfötern
15. Oktober 2016 - Sichtung des C-Wurfes von den Rotenbeker Vierpfötern
11.10.2016

Am 8. Oktober fand die Sichtung des B-Wurfes vom Chirsgarten statt.

 

Es folgen diesen Monat zwei weitere Sichtungen - für den A-Wurf vom Huvenhoop und den C-Wurf von den Rotenbeker Vierpfötern

 

15.9.2016

Im Oktober finden zwei Spaziergänge im Norden statt - alle Infos dazu hier.


Wer den VRK Kalender bestellt hat mit Abholung anlässlich eines Spaziergangs, setzt sich bitte direkt mit Britta Bessey in Verbindung.

 

16.8.2016

Das Cystinurieforschungsprojekt in Hannover geht in eine neue Phase.

 

Unterstützen Sie das Projekt mit einer Blutspende Ihres Kromis!

 

 

9.8.2016

Wir blicken zurück auf das Kromi-Seminar am Bodensee.

 

6.6.2016

Printausgabe der Tiroler Tageszeitung vom Fr, 03.06.2016
Judith Sam - Artikel: "Von wegen „Mops-fidel“

Auszug:

Um wieder mehr genetische Varianz zu garantieren, rät die Niederösterreicherin zu Einkreuzungen:
(Zitat Prof. Dr. Irene Sommerfeld-Stur): „Bei Sportpferden ist es üblich, rassefremde Vollblüter einzukreuzen. Bei Hundezüchtern birgt dies allerdings den Nachteil, dass man dies außerhalb der Zuchtverbände tun müsste. Damit würden den Züchtern die besten passenden Zuchtpartner verwehrt.“

Die Zuchtverbände hätten sich nämlich der Reinrassigkeit verschrieben und nutzen Einkreuzungen nur als letzten Ausweg:

(Zitat Prof. Dr. Irene Sommerfeld-Stur) : „Dabei gibt es Rassen, wie den ,Kromfohrländer‘, die bereits extrem genetisch verarmt sind, so dass ein Erhalt der Rasse de facto nur noch über Einkreuzungen möglich ist.“

Auszug-Ende

Und weil der VRK diese Ansicht teilt, führen wir unser Einkreuzprojekt - für den Kromfohrländer!

 

28.12.2015

Immer wieder wichtig zu lesen -
Zucht im VRK - was unterscheidet unser Projekt von anderen?


Ein Führer durch den "Kromfohrländer-Dschungel"...

8.3.2015

Ab sofort läuft die Forschung für den Gentest für Cystinurie beim Kromfohr-länder.
Helfen Sie mit und unterstützen Sie die Forschung - zum Wohl der Kromfohrländer.

Alle nötigen Informationen finden Sie hier!

 

11.01.2015

Der VRK ändert seine Zuchtordnung per
1. April 2015.

Jede Zuchthündin im VRK hat den Gentest auf Digitale Hyperkeratose vorzuweisen.

Hündinnen mit dem Befund "heterozygot Träger" erhalten eine Verpaarungsauflage.